Vita

Sarah Mehlfeld arbeitet seit 2011 als freie Regisseurin, Theaterpädagogin und Schauspielerin.
Von März 2013 bis Juni 2015 war sie als Regieassistentin am Schauspiel Essen engagiert. In dieser Zeit erarbeitete sie Inszenierungen in der Reihe „Freischuss“ und für die Essener Autorentage „Stück Auf!“. In der Spielzeit 2015/16 inszenierte sie für den Abendspielplan Die Kopien von Caryl Churchill. Bei Volker Löschs Uraufführung Der Prinz, der Bettelknabe und das Kapital (2017/18) war sie als Künstlerische Mitarbeiterin engagiert.
Seit 2014 leitet sie außerdem den Seniorenspielclub Alte Helden am Schauspiel Essen, mit dem sie 2018 mit dem Live-Hörspiel Der Fährmann vom Baldeneysee zum WILDWest Seniorentheatertreffen NRW eingeladen war.
2016 gründete sie gemeinsam mit Thomas Jäkel und Christina Hillinger das freie Theaterkollektiv compagnie toit végétal. Ihre erste gemeinsame Produktion Akim rennt wurde 2017 für den Berliner Kinder- und Jugendtheaterpreis IKARUS nominiert und bundesweit sowie international zu diversen Festivals und Gastspielen eingeladen.
Sarah Mehlfeld arbeitet außerdem als Sprecherin, z. B. für die Duisburger Philharmoniker, die Bochumer Symphoniker, den Klett Schulbuch-Verlag und die Flimmer Entertainment Group.