Aktuell

zu sehen


Akim rennt spielt am 13. Juni im Rahmenprogramm des Spurensuche Festivals in Berlin

Seit 1992 veranstaltet die ASSITEJ jeweils mit einem gastgebenden Theater die “Spurensuche” als Festival und Arbeitstreffen der freien Kinder- und Jugendtheater in ganz Deutschland. Die Spurensuche 2018 zeigt unter dem Motto „Musik! Neu! Denken!“ sechs ausgewählte Theaterinszenierungen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum und vier weitere im Rahmenprogramm. Das Festival ist auch für das Berliner Publikum geöffnet: www.atzeberlin.de/spurensuche


Regie:  Der Fährmann vom Baldeneysee // Ein neues Live-Hörspiel mit dem Detektiv-Trio aus Essen-Werden (Folge 2), Alte Helden, Seniorenspielclub am Schauspiel Essen, Premiere: 28. April 2018
Eingeladen zum WILDwest – Seniorentheatertreffen NRW
Spieltermin: 01. Juni 2018, Consol Theater Gelsenkirchen


Künstlerische Mitarbeit (Jugendliche): Der Prinz, der Bettelknabe und das Kapital: Das Märchen von der sozialen Gerechtigkeit, frei nach Mark Twain (Regie: Volker Lösch), Schauspiel Essen, Premiere: 17. Februar 2018

 

In arbeit


Theaterpädagogik: Schools Connected – Gemeinschaftsprojekt mit Essener Schulen aus unterschiedlichen Stadtteilen, ein Projekt des Schauspiel Essen in Kooperation mit dem Sozialdienst katholischer Frauen Essen-Mitte e. V.


Regie: Vor Sonnenuntergang // Ein Sprechstück in der Hafenkneipe „Zum Hübi“ , in Kooperation mit dem Lokal Harmonie in Duisburg Ruhrort
Premiere: November 2018
Gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

Regie: Stromer von Claude K. Dubois (UA), eine Produktion von compagnie toit végétal, in Koproduktion mit dem überzwerg – Theater am Kästnerplatz, Saarbrücken und dem Schauspiel Essen
Premiere Saarbrücken: März 2019
Premiere Essen: Mai 2019

 

AUSBLICK


Akim rennt geht nächste Spielzeit weiter auf Tour mit Gastspielen in Frankreich, Luxemburg und Liechtenstein.